Beauty Tipp: Streichen, Klopfen oder Tupfen ???

Beauty Tipp – Welche Rolle spielt eigentlich die „Auftrage-Technik“ in der Kosmetik und beim Schminken?

Das haben sie bestimmt auch schon gehört: „Tragen Sie die Augencreme klopfend auf“, „die Mascara bitte mit leicht rüttelnden Zick-Zack Bewegungen“ usw. Haben sie sich schon einmal gefragt warum das so ist?

Hier erhalten sie die Antworten und Tipps, wie sie ihre Pflegeprodukte effektiv und sinnvoll auftragen:

Beauty Tipp : Augenpartie – die Augen, der Spiegel unserer Seele!

Unsere Augenpartie ist unglaublich dünn und zart und mag es gar nicht, wenn wir an ihr zerren und reiben. Sie ist fast 5x dünner als unsere Haut an anderen Körperstellen. Außerdem hat sie kaum eigene Talgdrüsen. Deshalb sollten wir Augenpflegeprodukte keinesfalls einmassieren, sondern zart einklopfen. Das zarte Einklopfen hat den Vorteil, dass wir den Lymphfluss in diesem Bereich anregen und so den Abtransport etwaiger Flüssigkeitseinlagerungen in Schwung bringen. Neigen sie zu „Tränensäcken“ ? Dann empfehle ich ihnen, ruhig eine extra Runde Einklopfen einzulegen. Für das richtige Einklopfen beginnen sie am unteren inneren Augenwinkel mit kurzen klopfenden Bewegungen. Danach weiter nach außen und am oberen Lid wieder nach innen. Das können sie dann gern einige Male wiederholen.

Beauty Tipp : Hals und Dekolleté – gerade am Dekolleté sind die Zeichen der Hautalterung recht früh zu erkennen.

Unsere Hals- und Dekolletépflege  tragen wir immer mit flachen Fingern oder der ganzen Hand auf. Am besten von unten nach oben . Warum? Ganz einfach, unschöne Linien und Falten wollen sich in diesem Bereich gern waagerecht in unsere natürlichen „Knickstellen“ eingravieren . Das Auftragen ihrer Hals und Dekolletépflege können sie sich wie eine Art Bügelvorgang im rechten Winkel zu diesem Verlauf vorstellen.

Beauty Tipp: Mascara – öffnet unsere Augen und bringt Ausdruck

Ihre Mascara sollten sie tatsächlich mit leichten Zickzackbewegungen auftragen: Das Bürstchen am Lidrand ansetzen und unter minimaler Hin- und Herbewegung bis zu den Wimpernspitzen führen. Wenn sie diesen Vorgang bis zu 3x wiederholen, haben sie eine komplette Umhüllung der Härchen und zaubern sich so einen optimalen Volumeneffekt. Bitte nicht vergessen, ihre Mascara sollten sie aus hygienischen Gründen ca. alle 3 Monate auswechseln.

Beauty Tipp: Augenmake-up Entferner – die Goldene Regel

Bei der Entfernung ihres Augenmake-ups gilt die selbe „Goldene Regel“ wie bei der Augenpflege. Niemals reiben oder zerren! Durch zu starkes Reiben oder Drücken, laufen sie Gefahr, dass die zarten Wimpern brechen oder gar ausfallen. Tränken sie ein Cosmetikpad großzügig mit Augenmake-up-Entferner. Bitte vorher unbedingt gut schütteln, damit sich die beiden Phasen perfekt vermischen. Hier dürfen sie mit Material verschwenderisch umgehen. Das Cosmetikpad sanft auf das geschlossene Augen legen (besonders im Wimpernbereich). Nun ohne großen Druck das Augenmake-up sanft entfernen. Im Anschluss diesen Vorgang wiederholen. Jetzt aber mit einem in lauwarmen Wasser getränkten Cosmetikpad. Die ultramilde Zwei-Phasen-Formulierung löst selbst wasserfeste Mascara und pflegt bereits beim Abschminken mit intensiven Hydro-Komponenten.

Haben sie Fragen zu anderen Auftragetechniken (z.B. Foundation, Concealer, Lipliner…)? Dann schreiben sie mir. Ich plaudere gern aus dem Nähkästchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.